Schlagwort: Licht

Hallo Ihr Lieben :)

In Hamburg ist bereits der Winter eingetroffen. Es ist brausig kalt und der erste Schnee fiel hier in dieser Woche auch schon. Ich finde Schnee ja toll. Die Natur erstrahlt irgendwie, wenn sie mit Schnee bedeckt ist. Sonst ist alles so trist. Wobei das zurzeit auch noch nicht der Fall ist, denn irgendwie sind die Bäume hier noch mitten im Herbst und dementsprechend bunt. Bunte Bäume schneebedeckt also. :-)
Nun ja, grundsätzlich bin ich ja eher der Kältetyp und mag es etwas kälter, aber auf dem Rad in die Firma morgens und abends zurück, das ist schon echt hart. Ich sehe es als Abhärtung, schauen wir mal, wie lang der Winter wird.. :p

Heute habe ich erst noch einmal ein paar herbstliche Impressionen für Euch. Vor zwei Wochen war ich an einem sonnigen Sonntag mit Rad und Kamera unterwegs. Wie der Titel dieses Blogeintrages schon sagt, gibt es wieder Flieger.
Ich fuhr aber eigentlich aus dem Grund Richtung Airport, da ich wusste, dass dort herum ganz viele Bäume und Büsche sind. Als ich losfuhr musste ich schon nach wenigen Minuten feststellen, dass bisher nur die Bäume an den Straßen so schön bunt waren. Die Wälder waren von Weitem noch ganz grün. Ich sah in Gedanken meine schönen Herbstbilder schon schwinden, jedoch hatte ich Glück und gen Airport wurde es bunter. Um den Airport herum führt ein toller Radweg, man meint gar nicht, dass man gerade in Hamburg ist.. und die Sonne schien herrlich durch die Blätter, sodass diese wunderschön leuchteten. Da war ich glücklich! :-)

Herbst

Hamburg Meine Fotografie Natur

Hallo Ihr Lieben,

endlich lasse ich mal wieder etwas von mir hören und sehen. Heute ohne viele Worte, dafür mit wie ich finde starken Bildern.
Im Oktober war ich beruflich am Bodensee unterwegs, genauer gesagt in Friedrichshafen. Da ich zweimal dort war, wusste ich beim zweiten Mal was mich erwartet und packte die Kamera ein. Der Rückflug bei der ersten Reise hat mich sehr begeistert aufgrund des tollen Sonnenuntergangs. Ich habe etliche Fotos mit dem Handy gemacht und meine Festplatte minimal damit belagert. Aber es sind eben „nur“ Handyfotos.
Nun ja, bei der zweiten Reise in den Süden habe ich auf gut Glück einfach mal die Kamera mitgenommen. Dass ich sie das eine oder andere Mal auch schon umsonst „mitschleppte“, ist ja nichts Neues, passiert halt.
Aber dieses Mal war es ganz und gar nicht umsonst. Nachdem es die Tage dort sehr trüb und regnerisch war, kam am Abend eher überraschender Weise die Sonne raus und es bot sich auf dem Weg zum Flieger das quasi exakt gleiche Bild wie beim ersten Rückflug.
Im Flieger saß ich dann auf der richtigen Seite – und ich hatte Glück. Was für ein Sonnenuntergang über den Wolken! Wow! Es war beeindruckend und ich behaupte, es war eines der schönsten Dinge, die ich bisher gesehen habe. Und ich habe mich so gefreut dass ich die Kamera im Gepäck hatte. Diese Farben, diese Wolkenformationen, dieses Licht. ♥

Meine Fotografie Natur

Eine große Wiese, strahlender Sonnenschein und eine gut gelaunte Familie. Beste Voraussetzungen für ein Familienshooting. Im Mai habe ich auf einer Konfirmation fotografiert und darüber auch einen Blogeintrag geschrieben, in…

Menschen