Kategorie: Meine Fotografie

Hallo Ihr Lieben!

Bei uns zu Hause wird gerade viel im Garten gewerkelt. Ein alter Holzzaun wird durch eine Mauer ersetzt und unsere alte Mauer wird durch eine neue mit Zaun ersetzt. Eher durch Zufall entdeckte ich ein Gänseblümchen an der Mauer und nahm mir vor, dort mit der Kamera nochmal entlangzugehen, bevor sie entfernt wird. Die Mauer ist etwa fünfzig Jahre alt und hat sich im Laufe der Zeit zu einem wahnsinnig spannend anzuschauenden Lebensraum entwickelt. Und diesen Lebensraum habe ich mit meiner kleinen Olympus noch einmal genauer unter die Lupe, bzw. vor die Linse genommen. Es ist wahnsinnig spannend, einmal ganz genau hinzuschauen und die verschiedenen Pflanzenarten zu entdecken. Und diese Impressionen vom Lebensraum Mauer möchte ich Euch nun zeigen. :-)

Meine Fotografie Natur

Hallo Ihr Lieben!

Na, das war ja nicht so richtig was mit dem diesjährigen Winter… umso schöner ist es, wenn man trotz wolkenverhangenem Himmel so langsam die ersten Frühlingsboten entdeckt. Anfang März habe ich um meinen Geburtstag herum ein paar Tage in der Heimat verbracht, mitten auf dem Land, wo man wirklich an allen Ecken schon die ersten kleinen Frühlingsboten entdeckt. Und diese habe ich mit der Kamera genau unter die Lupe genommen.
Aber nicht nur die. In den Wäldern wirkt es eher noch wie Herbst, besonders zwischen den Fichten. Und so gibt es in diesem Beitrag eine Mischung aus herbstlichen Waldbildern und ersten Frühjahrsblühern. Ich zog mit Rad und Kamera wie jedes Mal raus in die Wiesen, durch den Garten und auch wieder über die überschwemmte Wiese. Und diese Impressionen zeige ich Euch nun. :-)

Meine Fotografie Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben!
Das neue Jahr ist bereits in vollem Gange, am Montag geht auch für mich der Alltag wieder los.
Den Weihnachtsurlaub habe ich wieder in der Heimat verbracht und die Zeit mit Familie und lieben Freunden hier sehr genossen.
Es war eine sehr entspannte Zeit und es war schön, mal wieder etwas in die Tage hineinleben zu können und immer nur kleinere Termine zu haben.
So blieb viel Zeit für Dinge, nach denen einem einfach gerade war. Schubladen aufräumen, basteln, klöntern. Wenn das Wetter toll war, konnte ich mir spontan die Kamera schnappen und mit dem Rad raus in die Natur fahren.

Heimatwinter

Meine Fotografie Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben!

Der Herbst nähert sich langsam dem Ende, die Winterzeit kommt auf uns zu und mit ihr auch die Weihnachtszeit. Von Weihnachtszeit und Weihnachtsstimmung bin ich persönlich jedoch aktuell noch sehr weit weg. Beruflich ist viel los zurzeit, es ist spannend, macht Spaß, nimmt aber auch viel Raum ein.
Trotz oder gerade aufgrund der Arbeit versuche ich dennoch, meine kleinen verlängerten Wochenenden in der Heimat zu nehmen. Es ist so wichtig, sich immer mal wieder eine kleine kurze Auszeit zu nehmen, um einmal durchzuatmen und die Gedanken neu zu ordnen, wenn der Alltag dies nicht mehr zulässt.

Meine Fotografie Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben!

Nach einem tollen warmen Sommer ist nun der Herbst in vollem Gange und zeigt sich von seiner schönsten Seite. Gut, manchmal zumindest. Aber auch bei grauem Wetter leuchten die Herbstfarben ein wenig und zeigen die Natur wieder in einem ganz anderen Gewand.
Vor zwei Wochen war ich zu Besuch in der Heimat, im Gepäck natürlich auch die Kamera. Ein langes Wochenende mit Sonne und Regen und Herbstnatur. Pro Wochenende versuche ich so ein- bis zweimal mit der Kamera rauszukommen, je nachdem was sonst noch so geplant ist. Schön ist es auch, wenn man immer etwas Luft hat und somit auch spontan mal mit der Kamera losziehen kann, wenn das Wetter gerade passend ist. Auf meinen Touren zog ich durch den Garten, ließ den Blick schweifen und schaute, welche Motive mir ins Auge sprangen. Als ich mit dem Fahrrad unterwegs war besuchte ich die Pferde auf ihrer Wiese, hielt bei den Kühen an, die weniger angetan von mir waren und schnell das Interesse verloren und beendete die Tour bei unseren Hühnern, die zwar nicht hübsch aber dennoch sehr gut zu fotografieren sind. ;-)
Ohne groß viele weitere Worte möchte ich Euch nun ein paar Herbstimpressionen von diesem Heimatwochenende zeigen. :-)

Meine Fotografie Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Der Sommer ist noch in vollem Gange und doch blüht die erste Heide hier im Hamburger Raum schon.
Vor etwa einem Jahr war ich mit dem lieben Michael bereits schon einmal in den Boberger Dünen in Hamburg, aufgrund des großen Hitzesommers war dort aber leider nur vertrocknete Heide zu sehen. In diesem Jahr standen die Chancen etwas besser und so machten wir uns erneut gemeinsam mit den Kameras im Gepäck auf den Weg in die Dünen. Es war noch ein sehr warmer Tag, jedoch schon so, dass man angenehm etwas mehr spazieren gehen konnte. So zogen wir durch die Landschaft, hielten mal hier und mal dort an und bestaunten die wundervollen alten, spannend wachsenden Bäume am Rande der Dünen.

Hamburg Meine Fotografie Natur Tiere