Schlagwort: <span>Sonnenschein</span>

Hallo Ihr Lieben!

Zurzeit habe ich die Kamera nicht so oft in der Hand, sodass es hier nicht so häufig einen neuen Blogbeitrag gibt. Aaaaber jetzt wieder. :-)
Die Weihnachtszeit habe ich wie jedes Jahr in der Heimat verbracht, dort hatte ich zwei schöne Wochen und war tatsächlich auch viel Fotografieren.
Es gab ein paar richtig tolle, frostige Tage, sowohl mit dichten Nebelbänken als auch ohne. Die ersten zwei Tage war es frostig und dauerhaft sehr neblig, man konnte keine 50 Meter weit gucken. Den ganzen Tag über herrschte eine sehr mystische Stimmung, zwischendurch kämpfte sich noch die Sonne durch den Nebel am Himmel.
Nach zwei Tagen verschwand der Nebel und gab den Blick frei auf eine wunderschön gefrostete Landschaft. Da gab es Ausblicke, die vorher im Nebel verschwanden, man ahnte gar nicht, welch schöner Ausblick sich dahinter verbarg.

Meine Fotografie Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Nicht nur in der Heimat ist der Herbst angekommen, auch hier oben im Norden leuchtet die Natur in wunderschönsten Farben. So machte ich mich an einem sonnigen Samstag spontan auf den Weg in Richtung Airport. Dort im Ohmoor war ich schon oft unterwegs – zu meinen Anfangszeiten hier in Norderstedt fotografierte ich oft die dort startenden und landenden Flugzeuge, mittlerweile interessiere ich mich mehr für die Natur um die Start- und Landebahn herum. Zu jeder Jahreszeit kann man mich dort finden, zuletzt war ich im tiefsten Winter dort.
Auch in diesem Jahr konnte ich wieder ein paar wundervolle Herbstimpressionen einfangen. Mit ganz viel Farn in allen Farben. Mit Pilzen auf dem Boden und wunderschönen Farben um mich herum. Und diese Herbstimpressionen möchte ich Euch hier nun zeigen. :-)

Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben!

Der Herbst ist vollends da und beschert uns wieder die wundervollsten Farben in der Natur. Mit und ohne Sonne leuchtet die Natur auf ganz besondere Weise.
Vor zwei Wochen war ich mal wieder in der Heimat und habe dort ein paar Herbstimpressionen eingefangen. Bei einem ausgiebigen Spaziergang durch den Teutoburger Wald sowie durch den heimischen Garten habe ich mit der Kamera ein bisschen Herbst eingefangen. Von tief dunklem Grün bishin zu leuchtendem Rot ist im Farbenspiel alles dabei. Ich mag jede Jahreszeit auf ihre ganz eigene Art und Weise, und an Tagen wie diesen erlebe ich wieder, wie gern ich eben auch den Herbst für sich mag.

Natur

Moin Ihr Lieben!

Nach doch vielen Wochen oder gar Monaten Stille hier auf dem Blog wird es doch mal wieder Zeit für einen neuen Blogbeitrag. Zugegeben, die Kamera war in den letzten Wochen nicht allzu häufig in Betrieb, eher für vereinzelte Fotos, die aber nicht auf dem Blog hier landen. Und wettertechnisch war der Sommer nun bisher ja auch nicht soo einladend zum Fotografieren. :-)
Aber dann – dann stand mein zweiwöchiger Sommerurlaub in der Heimat an. Und mit ihm zwar nicht so richtiges Sommerwetter, aber es gab immerhin doch viele schöne und auch sonnige Tage. Und natürlich war die Kamera auch wieder mit dabei, in den zwei Wochen hatte ich sie regelmäßig in der Hand. :-) Die Motive die „Üblichen“, und doch lieb ich sie jedes Mal aufs Neue wieder – die Blümchen und die Bienchen und die Sonnenuntergänge auf den Wiesen, hach!
Ich zog viele Male mit der Kamera durch den Garten, genoss Omas Blumenparadies, das von zahlreichen Insekten täglich als Buffet genutzt wurde, so schön!

Meine Fotografie Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Am Freitag war ich nach wirklich langer Zeit mal wieder in der schönen Hansestadt unterwegs und habe mit einer Freudin einen ausgiebigen Spaziergang in der Sonne an der Alster gemacht. Auch, wenn es keine geplante Fototour war, sondern nur ein Klönschnack-Spaziergang, so hatte ich die Kamera natürlich dabei und konnte mir das ein oder andere Foto noch nicht verkneifen. :-)
Für mich war es das erste Mal so „richtig“ an der Alster, wir haben wirklich tolle Fleckchen erkundet. Und die vielen Trauerweiden, die das Ufer säumen und langsam gen Frühling sprießen – Wahnsinn! Und nicht zu vergessen die vielen zutraulichen Gänse, die nistenden Haubentaucher und die Paddler auf dem Wasser. :-)
Ich möchte Euch nun ein paar Bilder von diesem tollen Spaziergang zeigen. :-)

Hamburg Menschen Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Nun ist der Herbst auch hier im Norden voll und ganz eingezogen und die Natur erfreut uns wieder mit den allerschönsten bunten Farben!
Ich persönlich mag irgendwie jede Jahreszeit, weil jede so ihre eigenen schönen Seiten hat. In diesem Jahr habe ich den Herbst aufgrund der vielen freien Zeit aber noch etwas wahrgenommen, ebenso wie den Frühling und den Sommer.

Im Herbst letzten Jahres war ich schon einmal am Hamburg Airport unterwegs und entdeckte dort eine schöne herbstliche Straße. Diese Gegend wollte ich nochmal etwas genauer erkunden und so fuhr ich in Richtung Flughafen Landebahn, stellte mein Auto dort ab und machte mich Wanderschuhen und Kamera auf ins Ohmmoor. Der Weg an der Start- und Landebahn führt direkt am Ohmoor entlang, ich hielt mich an die Landebahn. Die Strecke bin ich zu meiner Anfangszeit hier im Norden, als ich völlig fasziniert von den Fliegern war, oft mit dem Rad gefahren. Ich kannte also den Weg, war aber lange nicht mehr dort. Und so lief ich und lief und lief, wollte irgendwie immer weiter, unterschätzte dabei aber etwas die Strecke. Mit dem Rad ist das eben keine Strecke, aber zu Fuß doch schon ordentlich. Und so kam ich irgendwann an der zweiten Landebahn des Hamburg Airports an, sah zwei Flieger starten und machte mich dann wieder auf den Rückweg.
Unterwegs machte ich sehr viele Fotostopps, immer wieder hielt ich an, entdeckte die leuchtenden bunten Blätter in den Bäumen und die unscheinbaren Pilze am Boden. Und genau das: loslaufen, den Blick schweifen lassen, immer wieder anhalten, Motive suchen und finden, fotografieren, im Moment sein. Herrlich!

Hamburg Natur