Schlagwort: Fotografie

Moin Ihr Lieben!

Wie im vorherigen Blogeintrag berichtet ziehe ich aktuell wöchentlich mit dem lieben Michael zur Fahrradtour rund um den Duvenstedter Brook los.
Wir haben jedes Mal die brütenden Uhus als Ziel, den Weg dorthin ab unserem Treffpunkt in Duvenstedt gestalten wir jedoch jede Woche etwas anders. Und so brachen wir am Samstag erneut zu einer Tour auf, die mit insgesamt kappen 37km bisher die Längste war. Wir fuhren wieder zu der alten gefallenen Eiche im Wald, die wir letzte Woche entdeckt hatten. Dort tobten wir uns fotografisch nochmal ein wenig aus, bevor es querfeldein durch den Wald weiterging. Wir fuhren einfach drauf los, nur mit einem leichten Blick auf die ungefähre Richtung. Wo es schön war, hielten wir an und verweilten eine Weile.

Hamburg Menschen Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Der Frühling gibt sein Allerbestes aktuell! Strahlender Sonnenschein, der die Gemüter erwärmt und sicher viele von uns besser durch die aktuelle Zeit kommen lässt.
Am vergangenen Wochenende war ich mit meinem lieben Freund Michael im Hamburger Naturschutzgebiet Duvenstedter Brook unterwegs. Wir versuchen, uns regelmäßig zu ausgiebigen Radtouren zu treffen und so gemeinsam mit unseren Kameras durch die Natur zu streifen. Das Ganze haben wir am Samstag bereits zum dritten Mal gemacht und jedes Mal ist es wieder schön! Wundervolle Natur, die gerade so richtig anfängt zu grünen und zu leuchten, eine tolle Gesellschaft mit netten Gesprächen und die Kamera immer in der Hand, wenn man nicht gerade auf dem Rad sitzt. Bei so einer Tour kommen schnell einige Kilometer zusammen, da Michael und ich auch nicht ganz nah beeinander wohnen und uns so auf halber Strecke treffen. Am Abend bin ich dann jedes Mal echt platt, viel frische Luft, viel Bewegung aber eben auch viel Natur und viele Fotos im Schlepptau. So lässt es sich wirklich gut aushalten. :-)

Hamburg Menschen Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

So ganz langsam, immer weiter, löst die Frühlingssonne den Winterregen ab. Und mit der Frühingssonne kommen wieder die ersten tollen Sonnenuntergänge, die man bei angenehmen Temperaturen genießen kann.
Und so zog es mich vergangene Woche in den Norderstedter Stadtpark, um dort die Abendsonne über dem Stadtparksee zu fotografieren. „Geplant“ waren Bilder der Abensonne über dem Wasser mit dem Wasser. Heraus kamen bei dieser Tour aber eher Naturdetails im Gegenlicht. Na klar, es waren wieder einmal die ganz kleinen Motive am Wegesrand, die meine Aufmerksamkeit auf sich zogen. Und dieses Licht! Abendsonne, die die Natur in wundervolles warmes Licht taucht und die kleinen Pflanzen leuchten lässt. Gegenlicht – mein Lieblingslicht. Ich liebe es, damit zu spielen und die Natur in diesem Licht zu betrachten. Und so sind wieder einmal diese kleinen Detailbilder mit Gegenlicht meine Liebsten von der Tour. Und diese Bilder möchte ich Euch gar nicht länger vorenthalten. :-)

Natur

Hallo Ihr Lieben!

Bei uns zu Hause wird gerade viel im Garten gewerkelt. Ein alter Holzzaun wird durch eine Mauer ersetzt und unsere alte Mauer wird durch eine neue mit Zaun ersetzt. Eher durch Zufall entdeckte ich ein Gänseblümchen an der Mauer und nahm mir vor, dort mit der Kamera nochmal entlangzugehen, bevor sie entfernt wird. Die Mauer ist etwa fünfzig Jahre alt und hat sich im Laufe der Zeit zu einem wahnsinnig spannend anzuschauenden Lebensraum entwickelt. Und diesen Lebensraum habe ich mit meiner kleinen Olympus noch einmal genauer unter die Lupe, bzw. vor die Linse genommen. Es ist wahnsinnig spannend, einmal ganz genau hinzuschauen und die verschiedenen Pflanzenarten zu entdecken. Und diese Impressionen vom Lebensraum Mauer möchte ich Euch nun zeigen. :-)

Meine Fotografie Natur

Hallo Ihr Lieben!

Na, das war ja nicht so richtig was mit dem diesjährigen Winter… umso schöner ist es, wenn man trotz wolkenverhangenem Himmel so langsam die ersten Frühlingsboten entdeckt. Anfang März habe ich um meinen Geburtstag herum ein paar Tage in der Heimat verbracht, mitten auf dem Land, wo man wirklich an allen Ecken schon die ersten kleinen Frühlingsboten entdeckt. Und diese habe ich mit der Kamera genau unter die Lupe genommen.
Aber nicht nur die. In den Wäldern wirkt es eher noch wie Herbst, besonders zwischen den Fichten. Und so gibt es in diesem Beitrag eine Mischung aus herbstlichen Waldbildern und ersten Frühjahrsblühern. Ich zog mit Rad und Kamera wie jedes Mal raus in die Wiesen, durch den Garten und auch wieder über die überschwemmte Wiese. Und diese Impressionen zeige ich Euch nun. :-)

Meine Fotografie Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben!
Das neue Jahr ist bereits in vollem Gange, am Montag geht auch für mich der Alltag wieder los.
Den Weihnachtsurlaub habe ich wieder in der Heimat verbracht und die Zeit mit Familie und lieben Freunden hier sehr genossen.
Es war eine sehr entspannte Zeit und es war schön, mal wieder etwas in die Tage hineinleben zu können und immer nur kleinere Termine zu haben.
So blieb viel Zeit für Dinge, nach denen einem einfach gerade war. Schubladen aufräumen, basteln, klöntern. Wenn das Wetter toll war, konnte ich mir spontan die Kamera schnappen und mit dem Rad raus in die Natur fahren.

Heimatwinter

Meine Fotografie Natur Tiere