Schlagwort: Olympus OM-D

Hallo Ihr Lieben!

Am vergangenen Wochenende war ich beruflich in Köln unterwegs. Auf dem Weg dorthin mache ich über Nacht halt in der Heimat und fuhr von dort aus am nächsten Morgen weiter in die Großstadt.
Da ich in Köln samstags noch verabredet war, packte ich die kleine Olympus ein für die Reise.
Am Samstagmorgen in der Heimat ging die Sonne über dem gegenüberliegenden Kornfeld auf und lud zu einer kleinen Gegenlichtrunde zum Kornfeld ein. Hach..
Mit alter Jeans und alten Schuhen machte ich mich auf über den Graben ins noch nasse Kornfeld und fing ein paar Ähren im Gegenlicht ein.
Wer mich und meine Fotos kennt, weiß, dass ich Gegenlicht liebe. Morgens und Abends sind die Tageszeiten, an denen ich die Sonne toll finde. Tagsüber bin ich dagegen auch mit grauen Wolken vollkommen zufrieden. Jedes Licht zu jeder Tageszeit hat eben seinen ganz eigenen Charakter und seine ganz eigene Wirkung auf die Motive.
Nach dem Kornfeld machte ich noch einen kurzen Abstecher auf unsere Wiese, wo aktuell ganz viele Margariten blühen. Der Frühling ist bei uns nun voll und ganz angekommen, der Sommer lässt auf die Temperaturen bezogen noch etwas auf sich warten.

Natur

Hallo Ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit für einen Blogeintrag und ein paar aktuelle Fotos. :)
Um die Ostertage herum habe ich mir ein paar Tage frei genommen und diese Zeit natürlich in der Heimat verbracht. Die letzten Wochen waren wieder aufregend und so taten ein paar freie Tage mal wieder ganz gut.
Das Wetter an diesen Tagen war grandios, wir konnten sogar schon draußen auf dem Balkon frühstücken, was für ein Frühlingsstart!
Da ich relativ gut verplant war, blieben nicht so viele Möglichkeiten zur Fototour, ganz verzichten möchte ich aber natürlich auch nicht. Und so zog ich am Donnerstagmorgen mit der kleinen Olympus los, durch den Garten, mit dem Rad zu den Wiesen, und fing die ersten grünen Impressionen ein.
In den darauffolgenden Tagen war es super sonnig und auch schon warm, sodass die Natur förmlich explodierte. Als ich am Montag darauf nochmal eine kleine Fototour einschob, sprießten schon alle Blätter aus den Ästen, die Blüten öffneten sich ein ganzes Stück weiter und alles leuchtete. Hach, war das herrlich! Und spannend, diese Entwicklung in wenigen Tagen so zu beobachten.
Nun möchte ich Euch ein paar grüne Impressionen aus diesen Tagen zeigen. :)

Natur

Moin Ihr Lieben!

Nach wochenlangem Schietwetter ist hier im Norden endlich der Winter eingetroffen. Es frostet, der Schnee von vor zwei Tagen bleibt noch liegen und die Sonne scheint den ganzen Tag. Hach, was tut das gut!
Bei dem Wetter zieht es einen natürlich direkt raus und so habe ich gestern einen ausgiebigen Fotospaziergang durch das Ohmoor in Hamburg/Norderstedt gemacht. Zugegeben, so weit gekommen bin ich insgesamt nicht, da ich ziemlich oft an jeder möglichen Ecke mit der Kamera hängen geblieben bin.
Und eine Wiese voller Schnee.. auf den ersten Blick, ja, eine Wiese voller Schnee. Aber wenn man ganz genau hinschaut, dann entdeckt man die vielen kleinen winterlichen Details in dieser Wiese.. die eingefrorenen Pfützen, den Frost und die Wasserperlen an den Grashalmen.. der Schnee glitzert in der Sonne.. strahlend blauer Himmel. Ihr merkt, diese Fototour tat so richtig gut! :-)
Und nun möchte ich Euch ein paar Ergebnisse dieser Fototour zeigen. Wie Ihr seht, ein paar flauschige Kompanen habe ich auch getroffen.. :-)

Hamburg Meine Fotografie Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Das neue Jahr hat uns bisher mit ganz viel Schietwetter in Empfang genommen. Tagelang, wochenlang, so endete das alte Jahr und so fing das neue Jahr an. Nun gut, machen wir das Beste draus. Ich muss zugeben, ich finde nur die lange Dunkelheit etwas anstrengend, der Regen und die grauen Wolken an sich stören mich gar nicht mal. Da ich sowieso kein Wärmemensch bin, ist es eigentlich genau mein Wetter. Und so habe ich mich am zweiten Sonntag des Jahres mit meiner Kamera auf den Weg in den Norderstedter Stadtpark gemacht, mein Ziel: Schietwetterfotos. Okay, und los.
Die Regenpause habe ich passend genutzt, nur ein paar Tropfen kamen runter, das Licht war gut und die Luft angenehm. Und so spazierte ich durch den Park, lies den Blick schweifen durch die Umgebung, die Natur. Bog mal hier in den Weg ab, mal da. Und fand eine Menge Schietwetter. :D
Es war ein sehr schöner kleiner Spaziergang, es war gut, den Blick durch die Natur reisen zu lassen auf der Suche nach den kleinen Motiven. :-)

Hamburg Natur Tiere