Schlagwort: <span>Olympus OM-D</span>

Moin Ihr Lieben!

Morgens, 7 Uhr im Stadtpark. Der Sommer ist in den letzten Zügen und der Herbst kündigt sich langsam an. Die Lichtstimmungen werden wärmer und der Nebel zeigt sich morgens wieder häufiger.
An einem Septembermorgen bin ich mit Rad und Kamera in den Norderstedter Stadtpark gefahren und habe der über dem See aufgehenden Sonne zugeschaut. Langsam brach sie über den Horizont, durch den sich auflösenden Nebel wirkte die Szene fast wie eine Art Sonnen- oder Lichtexplosion.
Die Stimmung war wunderbar, die Natur schlief noch, langsam machten sich die ersten Wasservögel auf den Weg und zogen ihre Bahnen auf dem Wasser. Der Park war noch menschenleer, eine wunderbare Ruhe lag in der Luft.
Hier gibt es nun die kleine, feine Serie. :-)

Natur

Moin Ihr Lieben!

Der Sommer verabschiedet sich so langsam, der Herbst naht. An einem Wochenende mit vielen Wetterwechseln wollte ich zumindest einen kleinen Spaziergang in der Natur unternehmen. So passte ich die Zeit zwischen zwei Schauern ab, schnappte mir die Kamera und fuhr ins Ohmoor, direkt an der Start- und Landebahn des Hamburger Flughafens auf der Seite von Norderstedt. Hier war ich schon sehr oft zu allen Jahrseszeiten unterwegs, besonders im bunten Herbst und im tiefsten Winter völlig verschneit mag ich diese Gegend. Auf der linken Seite die Start- und Landebahn, auf der anderen Seite das Moor.
An diesem Tag bot die Natur eher einen Zwischenstand zwischen Spätsommer und Herbstbeginn. Der Farn war noch recht grün, später wird er richtig braun und leuchtet wunderbar in der Sonne.
Die Kamera war natürlich mit dabei, jedoch eher als Nebenbeibegleitung. Ein paar schöne Spätsommerbilder sind aber dennoch entstanden, die möchte ich Euch hier gerne nun zeigen. :-)

Hamburg Natur

Moin Ihr Lieben!

Nicht nur in der Heimat ist der Herbst angekommen, auch hier oben im Norden leuchtet die Natur in wunderschönsten Farben. So machte ich mich an einem sonnigen Samstag spontan auf den Weg in Richtung Airport. Dort im Ohmoor war ich schon oft unterwegs – zu meinen Anfangszeiten hier in Norderstedt fotografierte ich oft die dort startenden und landenden Flugzeuge, mittlerweile interessiere ich mich mehr für die Natur um die Start- und Landebahn herum. Zu jeder Jahreszeit kann man mich dort finden, zuletzt war ich im tiefsten Winter dort.
Auch in diesem Jahr konnte ich wieder ein paar wundervolle Herbstimpressionen einfangen. Mit ganz viel Farn in allen Farben. Mit Pilzen auf dem Boden und wunderschönen Farben um mich herum. Und diese Herbstimpressionen möchte ich Euch hier nun zeigen. :-)

Natur Tiere

Moin Ihr Lieben!

Der Herbst ist da, könnte man nun sagen. Und mit dem Herbst kommen nicht nur bunte Blätter und nasse graue Tage, sondern auch Nebel und wunderschöne kalte Sonnenaufgänge!
Und genau so einen nebeligen kalten Sonnenaufgang habe ich gestern Morgen auf einem kleinen Umweg zur Arbeit fotografiert.
Mit dem Rad ging’s in den Norderstedter Stadtpark. Die Wiesen lagen noch im Nebel, eine wunderbar mystische stille Atmosphäre.
Über dem See dann konnte ich zuschauen, wie die Sonne langsam über den Horizont stieg und die Wolken um sie herum leuchten ließ. Der Nebel über dem See war ständig in Bewegung und auch hier herrschte eine ganz wunderbare Atmosphäre. Ein paar Menschen waren mit ihren Hunden unterwegs, sonst war alles still im Park. Ich stand eine ganze Weile an dieser einen Stelle und schaute zu, wie die Sonne immer höher stieg und sich dann auch bald im Wasser spiegelte. Nebenbei machte ich ein paar Fotos, die ich Euch hier natürlich nun auch zeigen möchte. Eine halbe Stunde des Tages, ein wundervoller Tagesbeginn, dieser schöne, kalte Sonnenaufgang im Park. :-)

Natur Tiere

..ohne viele Worte, in Bildern die faszinierende Gestaltung der Natur. ♥

Plants

Meine Fotografie Natur

Hallo Ihr Lieben!

So langsam verabschiedet sich der Sommer und entlässt uns in den Herbst. Auf dass dieser nochmal richtig schön sonnig wird.
Ich mag ja die Stimmung, wenn es so langsam in den Spätsommer übergeht. Der Garten verändert sich, die Blumen sind andere als noch vor wenigen Wochen und die Insekten freuen sich über ein lang anhaltendes, reichhaltiges Nahrungsangebot.
In unserem Garten in der Heimat blühen viele verschiedene Blumen, meine Oma ist da immer sehr fleißig. Es ist im Frühling, im Sommer und auch im Herbst immer ein ganz wundervoller Anblick, diese Blütenpracht, die gefühlt wochenlang nicht weniger wird und sich im Spätsommer langsam verändert.
Vergangene Woche war ich zu einem kleinen spontanen Spätsommerbesuch in der Heimat und habe den Garten mal wieder etwas unter die Lupe, äh, unter die Kamera genommen. Davon möchte ich Euch nun ein paar Eindrücke zeigen. Wettertechnisch hatte ich wirklich Glück, es war zwar nicht so warm, aber immer sonnig-wolkig trocken, genau mein Wetter. :-)
Es war eine schöne Woche zu Hause, mit viel Familie, viel Natur, viel Draußensein, viel Garten, viel Pflanzen. Wunderbar!

Meine Fotografie Menschen Natur Tiere