Schlagwort: Lightroom

Moin Ihr Lieben!

Am vergangenen Samstag war es mal wieder Zeit für eine ausgiebige Fototour durch die Hansestadt!
Seit ein paar Wochen laufen die Weihnachtsmärkte in Hamburg und die habe ich natürlich auch schon fleißig mit Freunden besucht.
Zugegeben, so richtig in Weihnachtsstimmung bin ich aktuell noch nicht, damit bin ich aber, wenn man sich mal so umhört, scheinbar nicht alleine.
Dennoch sind die Weihnachtsmärkte in Hamburg jedes Jahr wieder toll. Am Samstag habe ich mich dann mit der Kamera auf den Weg in die Stadt gemacht um zum Einen die Möwen am Jungfernstieg und zum Anderen die Weihnachtslichter einzufangen. Bei typisch Hamburger Schietwetter lief ich am Jungfernstieg entlang, über die große Straße, lauschte der Weihnachtsmusik auf dem Balkon des Alsterhauses und lief einmal um die Binnenalster. Der Himmel war wolkenverhangen, der Wind pustete teilweise ganz ordentlich, ein paar Tropfen Regen. Also den Reißverschluss der Jacke weit hoch, den Schal nochmal etwas fester um den Hals wickeln und vor allem – Mütze auf. So ließ es sich aushalten.
Ich spazierte also um die Binnenalster, machte immer wieder ein paar Fotos. Schön war’s, wirklich. Aufgrund des Wetters war rund um die Binnenalster, abgesehen vom Weihnachtsmarkt natürlich, auch wirklich nicht viel los.

Hamburg

Moin Ihr Lieben!
Am Samstag war ich, wie in den letzten Wochen schon öfter, mal wieder zu einer kleinen Fototour in Hamburg verabredet.
Nachdem ich mich mit zwei ehemaligen Klassenkameradinnen in einem schnuckeligen Café in der Hamburger Innenstadt traf, zog ich anschließend mit einer von beiden zu einer Fototour weiter. Wir liefen gen Hafen, das Wetter war perfekt. Wind, Wolken, Grau in Grau und ordentlich Schwung auf der Elbe. Genau mein Wetter.
Mit Mütze und Schal bewaffnet stiegen wir auf die Fähre und schipperten entlang der Landungsbrücken, vorbei am Fischmarkt und dem Dockland hin nach Neumühlen. Dort stiegen wir von Bord und platzierten uns an einer Mauer, um ein etwas Langzeitbelichtung zu machen. Nachdem uns das dann irgendwann zu frisch wurde, gingen wir wieder an Bord und fuhren zurück gen Landungsbrücken. Während der Rückfahrt schipperte dann noch die große AIDA an uns vorbei. Zugegeben, ich kann den großen Dampfern nach wie vor nicht so viel abgewinnen, trotzdem ist es interessant, sie einmal zu fotografieren, die AIDA natürlich gerade aufgrund ihrer Bemalung. Natürlich wurde auch den Abreisenden oben auf den Decks gewunken, das ist dann eher das Schönere daran.
Zu Hause warteten dann die heiße Dusche und die Wärmflasche und heute heißt es, einen ganz entspannten, herbstlichen Sonntag zu verbringen. ♥

Hamburg Meine Fotografie Menschen

Hallo Ihr Lieben!

Ein paar arbeitsreiche Tage liegen hinter mit und so war es gestern mal wieder Zeit für einen kleinen Gedankenwechsel: eine Fototour durch die Hansestadt. Aktuell bin ich recht viel in Hamburg unterwegs und es ist toll. Immer wieder treffe ich verschiedene Menschen, mit und ohne Kamera, und lerne die Hansestadt immer mehr kennen und mögen.

Hamburg

Hamburg Meine Fotografie Menschen

Hallo Ihr Lieben!

Am vergangenen Sonntag habe ich mich mit dem lieben Michael erneut zu einer Fototour aufgemacht. Michael ist gebürtiger Schleswig-Holsteiner und kennt seine Umgebung inklusive Hamburg hier ziemlich gut. Und da wir beide die Hobbys Fotografie und Natur teilen, haben wir uns diesmal auf in die tiefe Natur Hamburgs gemacht. Die Boberger Dünen stehen schon länger auf meiner Locationliste für Hamburg, aber für eine Tour alleine fehlte mir da einfach der Antrieb. Also trafen Michael und ich uns am Sonntag am Hamburger Hauptbahnhof und fuhren gemeinsam weiter zu den Dünen. Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir auch schon die Landschaft, die mit ein paar großen Feldern und einer etwas in die Jahre gekommenen Straße begann. Von weitem sahen wir schon die Segelflieger durch die Luft gleiten.

Hamburg Natur

Ihr Lieben,

diejenigen von Euch, die mich hier und in den sozialen Netzwerken ein bisschen verfolgen, wissen, wie sehr ich das Licht der Abendsonne liebe. Und in diesem Sommer haben wir ganz viel davon. Als ich vor fünf Wochen meinen Sommerurlaub in der Heimat verbrachte, traf ich mich erneut mit der lieben Katharina Luba zu einem Fotoshooting. Unter Vorhaben: Abendsonne, Gegenlicht.
Ich habe mir schon lange mal wieder ein ausgiebiges Fotoshooting mit einem Menschen im Gegenlicht gewünscht und freue mich sehr, dass Katharina von der Idee ebenfalls sehr angetan war. Ich fotografiere jedes Jahr viel Natur im Gegenlicht, ziehe durch die Wiesen und an Rändern der Kornfeldern entlang auf der Suche nach den kleinen wunderbaren Motiven in der Abendsonne.
Ein Mensch in der Abendsonne ist aber etwas ganz anderes, die Art der Bildgestaltung ist eine andere. Und so war dieses Fotoshooting mit Katharina für mich auch ein Ausprobieren, ein Austoben mit Kamera und Mensch im Gegenlicht.

Menschen

Hallo Ihr Lieben!

Heute gibt es endlich mal wieder etwas von mir im Blog! Die vergangenen Wochen war recht viel los, privat sowie beruflich.
In meinem heutigen Blogeintrag möchte ich Euch von meinem wundervollen Sommerurlaub in der Heimat berichten und natürlich die passenden Fotos dazu zeigen. ♥

Ende Juni brach ich nach ein paar trubelreichen Wochen gen Heimat auf. Wer mich näher kennt, weiß, dass ich ein absoluter Land- und Heimatmensch bin. Ich mag die Hansestadt und ich mag es, ein Stück von zu Hause weg zu wohnen. Dennoch suche ich immer wieder meine Heimat auf, da hier das Landleben herrscht, ich hier die Natur so gut kenne und ich hier mal so richtig abschalten kann.

Heimat

Meine Fotografie Natur Tiere