Schlagwort: Pferd

Hallo Ihr Lieben!

Der letzte Blogeintrag ist nun schon etwas her, da herrschte hier im Norden noch der klirrend kalte Winter. Inzwischen ist es überall Frühling geworden, aktuell verspüren wir schon ein Gefühl von Sommer.
Die ersten Frühlingsboten habe ich natürlich wieder mit der Kamera eingefangen. Anfang Mai habe ich ein langes Wochenende in der Heimat verbracht und die nahezu grün explodierende Natur genossen. In diesem Jahr kam war der Frühling ja gefühlt innerhalb von einer Woche komplett da. Es ist nach wie vor soo schön, wie grün alles ist, es tut der Seele so gut, diese Farben, diese Wärme. ♥

Am Samstag habe ich eine ausgiebige Radtour durch die heimatliche Pampa, wie ich es liebevoll nenne, gemacht. Mit dabei, selbstverständlich, die Kamera. Es ging zu meinen Wiesen und weiter mitten rein ins „Nichts“. An einer Wiese traf ich zwei junge Pferde, die total neugierig und sogar relativ zutraulich waren. Wer mich kennt weiß, dass ich gerne mal an Wiesen anhalte und die neugierigen Tiere streichle. Der Kontakt mit den Tieren, das Zutrauen was sie in diesem Moment zeigen, ist für mich pures Glück.

Meine Fotografie Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben :-)

Wie ich Euch in meinem letzten Blogeintrag bereits berichtet habe, war ich Mitte Oktober für eine Woche in der Heimat. Dort hatte ich ein tolles Fotoshooting mit drei Mädelsdels und vielen Pferden.
Als ehemals langjährige Reiterin freue ich mich immer wieder, wenn ich einmal wieder in die Nähe von Pferden komme.
An einem Sonntagnachmittag trafen wir uns auf dem Hof, die Mädels putzten die Pferde und ich streichelte sie ein wenig.
dann legten wir los mit den ersten Fotos. Und was soll ich sagen; wir hatten so ein Glück mit dem Wetter – strahlender Sonnenschein! Und, was mich als Fotografin natürlich sehr gefreut hat, eine Wiese ohne Zaun. Um diese Wiese herum viele Bäume, die im Gegenlicht ein herrliches Bokeh zauberten.Kira

Meine Fotografie Menschen Natur Tiere

Hallo Ihr Lieben,

im Oktober des letzten Jahres bekam ich eine Nachricht von Nicole. Wenn ich Lust habe, kann ich mal ihren bald eigenen Traber-Wallach fotografieren, mit dem kann man alles machen. Von einem Bekannten hatte sie gehört, dass ich ab und an mal auf der Suche nach ein paar „Übungsmotiven“ bin.
Ich antwortete Ihr dass ich das Angebot gerne annehme und mich wieder melde, wenn ich etwas mehr Zeit habe.
Und nun ist die Schule vorbei und ich habe viel Zeit. Also schrieb ich Nicole ob sie Lust hat, dass wir uns mal treffen.
Und gesagt getan, letzten Mittwoch war es dann soweit und ich lernte ihren nun eigenen Traber-Wallach Pinsel kennen.
Pinsel, allein dieser Name schon… okay, es ist nur ein Spitzname, aber süß!

Pinsel ist ein ganz toller Kerl, und hübsch! Aber seht selbst.

Pinsel

Meine Fotografie Natur Tiere